Jugend-Kinderschutz

Kinderschutzbeauftragte der TSH

Seit 2015 müssen alle Sportvereine, die Abteilungen mit Kinder und Jugendliche führen, Kinderschutzbeauftragte haben.

Die Beauftragten sind vertrauensvolle Ansprechpartner, für alle Vereinsmitglieder (Kinder, Eltern und Trainer/innen) sowie für alle die ein Gesprächspartner und Hilfe bei dem Verdacht von Kindesmisshandlung brauchen.
In der Turnerschaft Harburg haben diese Qualifikation Gabriela Rindt, Thomas Menzel, Heike Hohensee und Karin Bienas.

Gabriela Rindt ist seit 1988 Mitglied in der Turnerschaft Harburg und seit 1993 als Trainerin angestellt.

Gabi führt seit mehr als 16 Jahren ehrenamtlich als Abteilungsleiterin die Ju-Jutsu Abteilung.

Als lizenzierte Trainerin ist Gabi in den Bereichen Fitnessstudio, Ju-Jutsu, Nicht mit mir (Selbstbehauptung und Verteidigung für Kinder), Frauenselbstverteidigung, Beckenbodentraining und Nordic Walking tätig.

 

Thomas Menzel ist seit 1982 Mitglied in der Turnerschaft Harburg und ehrenamtlich als Jugendwart im Vorstand, sowie als stellvertretender Abteilungsleiter der Ju-Jutsu Abteilung engagiert.

Seit über 20 Jahren ist Thomas als lizenzierter Trainer in den Bereichen Ju-Jutsu, Frauen Selbstverteidigung, Nicht mit mir (Selbstbehauptung und Verteidigung für Kinder) tätig.

 

Heike Hohensee ist seit 1999 als Übungsleiterin im Kinderturnen tätig. Sie engagiert sich in diesem Bereich ehrenamtlich als Abteilungsleiterin.

 

 
 
 

Karin Bienas ist seit 2001 als Übungsleiterin im Integrationssport und organisiert seit vielen Jahren unseren Sponsorenlauf, der alljährlich im Sommer auf der TSH-Platzanlage statt findet.